Zur Startseite

Lehrpersonentausch

17.03.2017

Am Mittwochmorgen, 15. März, stand ein weiterer „Impossible day“ auf dem Programm. Gemäss unserem Jahresmotto „Impossible is possible“ probierten wir einmal mehr, etwas möglich zu machen, was normalerweise so nicht geschieht.

Die Anspannung war an diesem Morgen sowohl bei den Schülerinnen und Schülern, wie auch bei den Lehrpersonen spürbar. Denn das Los entschied kurz vor acht Uhr, welche Lehrperson welche Klasse in der ersten Lektion unterrichtete. So stand anschliessend eine Kindergärtnerin vor einer SEK-Klasse, die SEK-Lehrerin unterrichtete eine Primarklasse und der Primarlehrer erzählte im Kindergarten eine Geschichte.

Hier einige Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern und von Lehrpersonen:

  • „Mer het am meischte gfalle, dass mer so lang hend döffe spele und dass mer hend döffe Cheffe si.“ (Kindergartenkind)
  • „Es war lustig, wenn die 8. Klasse mit dem Erstklasslehrer wieder lesen lernt wie in der 1. Klasse.“ (Schülerin)
  • „Wir haben mit ihr ganz heimlich ihr Schulzimmer angekuckt und wir haben bis auf 40 gezählt, auf Englisch!“ (Schülerin)
  • „Ich fand den Lehrpersonentausch sehr spannend, weil wir andere Lehrpersonen kennengelernt haben.“ (Schülerin)


  • „Das Los hat entschieden, dass ich meine ehemalige Klasse unterrichten durfte. Die Spannung war gross - die überraschten Gesichter der Kinder unbezahlbar!“ (Lehrperson)
  •  „Mit grosser Neugier und Vorfreude durfte ich in der 1.Oberstufe erfahren, wie sich meine ehemaligen Schülerinnen und Schüler entwickelt und eingelebt haben.“ (Lehrperson)
  •  „Endlich kann ich wieder „Siebä chugelrundi Säu“ singen und die Kinder machen mit Freude mit! Es ist super, begeisterte Kinder zu erleben, die gespannt sind, auf das was kommt.“ (Lehrperson)
  • „Allgemein finde ich es für eine Schule super, wenn solche Aktionen stattfinden. Es fördert die Vernetzung untereinander, was wiederum der beste Ansatz für Gewaltprävention ist. Auch unter den Lehrpersonen kann eine solche Aktion Verständnis für die andere Stufe und deren Eigenheiten/Probleme fördern.“ (Lehrperson)
  • „Ein bisschen aufgeregt war ich schon, aber die Kinder haben mich so herzlich und offen empfangen, ich würde jederzeit wieder mitmachen!“ (Lehrperson)

Kontakt

Schule Nottwil
Oberdorfstrasse 9
6207 Nottwil

Telefon: 041 939 31 55
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Bürozeiten

Montag bis Freitag
07.30-11.45 Uhr / 13.15-17.00 Uhr