-
Zur Startseite

Energiestadt

Kurzinformation
Die Gemeinde befasst sich seit längerem mit dem Thema Energie. 2010 wurde ein Energiekonzept
ausgearbeitet, welches eine Standortbestimmung bezüglich Gebäudebestand, Energieverbrauch und Mobilität
beinhaltet, Energiepotenziale benennt, sowie Handlungsmöglichkeiten in den verschiedenen Bereichen
aufzeigt.

Die Einführung der Energiebuchhaltung zeigt, dass die kommunalen Gebäude effizient betrieben werden und
der Anteil an erneuerbarer Energie im Wärmebereich überdurchschnittlich hoch ist.
Jährlich finden Informationsanlässe oder Veranstaltungen zu den Themen Energie, Mobilität, Umwelt statt, um
breite Bevölkerungsschichten für die Thematik zu sensibilisieren.

Grundsätze und Verankerung der Energiepolitik
Die kommunale Energiepolitik verpflichtet sich der Nachhaltigkeit. Sie richtet sich nach den gesetzlichen
Vorgaben von Bund und Kanton. Darüber hinaus übernimmt die Gemeinde ihre Vorbildfunktion im Energie- und Mobilitätsbereich und motiviert die Bevölkerung für einen achtsamen Umgang mit Energie. Das Rücksichtnehmen auf die Mitwelt und die Schonung der natürlichen Ressourcen unter Nutzung der innovativen Mittel der Neuzeit werden in der täglichen Arbeit von Behörden und Verwaltung umgesetzt.
Logo Energiestadt

Projekte in Nottwil

Stromproduktion durch Photovoltaik

Auf dem Dach des Zentrum Sagi ist eine Photovoltaikanlage installiert. Mit 687 Modulen produziert diese auf einer Fläche von 1'118 m2 umweltfreundlichen Strom.

Weitere Informationen zu Anlage, Leistung, Umweltbeitrag... finden sie unter folgendem Link: Dashborad Solar-Log

Photovoltaikanlage Zentrum Sagi

Salzspeicher für die Photovoltaikanlage

Im Juli 2020 hat die Gemeinde Nottwil im Zentrum Sagi zwei Salzspeicher eingebaut, um den Solarstrom der eigenen Photovoltaikanlage auf dem Dach des Zentrum Sagi besser nutzen zu können. Dabei handelt es sich um ein Schweizerprodukt. Die Kosten für die 36 kW Salzbatterieanlage (zwei Element mit je zwei 9 kW Batterien) belaufen sich auf Fr. 48'000.00, inkl. Installation. Mit dieser Leistung kann das Zentrum Sagi im Sommer ca. 6 h und im Winter ca. 4 h lang mit Strom versorgt werden. Mit der Salzbatterie können die Stromkosten um bis zu CHF 10.- pro Tag reduziert werden.

Mit den Salzbatterien leistet die Gemeinde einen weiteren Beitrag zur 2‘000-Watt-Gesellschaft und für 
das Energiestadtlabel.

Quelle: Umweltschutzkommission Nottwil

Elektromobilität im Technischen Dienst

Der Technische Dienst durfte im September 2020 mit Freude das neue Elektrofahrzeug von der Garage Hebler AG aus Buttisholz entgegennehmen. Der Renault Kangoo Express Z.E. R60 läuft zu 100% elektrisch und verfügt über eine Reichweite von ca. 200 km.

Die Gemeinde Nottwil kann das neue Elektroauto mit dem Strom der eigenen Photovoltaikanlage des Gemeindezentrums Sagi aufladen. Durch den gebäudeeigenen Salzspeicher kann das Elektroauto auch in der Nacht mit ökologischem Strom der Photovoltaikanlage aufgeladen werden.

Elektroauto Technischer Dienst

Energiegenossenschaft Nottwil

Am 4. Dezember 2019 wurde die Energiegenossenschaft e-nottwil mit ideeller und finanzieller Unterstützung der Albert Koechlin Stiftung gegründet. Die e-nottwil bezweckt die Förderung und Nutzung von erneuerbarer Energie in Nottwil. Die Genossenschaft leistet einen konkreten Beitrag zur Deckung des Energiebedarfs mit regionalen, erneuerbaren Energieträgern und unterstützt die Gemeinde auf dem Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft – ganz im Sinne des Labels «Energiestadt».

Die Genossenschaft gibt der Bevölkerung die Möglichkeit , sich für eine Zukunft mit umweltfreundlichen Energieformen einzusetzen. Genossenschaftsanteile können einzeln oder mehrere zu CHF 1'000.– gezeichnet werden. Aktive Genossenschafterinnen und Genossenschafter können sich in geplante Projekte einbringen, neue Projekte vorschlagen und die Zukunft der Energiegenossenschaft mitgestalten.

Weitere Informationen zur Energiegenossenschaft finden Sie unter www.e-nottwil.ch.

Logo e-nottwil

Wärmeverbund Nottwil

Der Wärmeverbund Nottwil wärmt seit Herbst 2017 öffentliche und private Gebäude in Nottwil.

Das Projekt wurde in Kooperation mit der Stiftung Klimaschutz und CO₂-Kompensation KliK realisiert. Gemeinsam mit der Stiftung KliK setzen wir uns für den Klimaschutz ein. Mit einer CO₂-neutralen Holzschnitzelheizung werden die Gebäude mit Holz aus der Region beheizt. Neben den öffentlichen Gebäuden (Schulhäuser, Sporthalle, Gemeindezentrum) und der Kirche werden auch private Gebäude am Wärmeverbund angeschlossen.

Wollen auch Sie Ihr Haus in Nottwil CO₂-neutral, ohne Unterhaltsrisiko und eigenen Arbeitsaufwand zu fairen Preisen beheizen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot, wenn Ihr Gebäude in der Nähe des Perimeters unseres Wärmeverbundes liegt (Schulareal - Zentrum Sagi). Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

gemeinde@nottwil.ch

Aussenansicht Fernwärmeheizung
Innenansicht Fernwärmeheizung
 
Stiftung KliK

Mobility Carsharing in Nottwil (Mietauto)

Mobility - Mietauto auf Abruf in Nottwil

Mit den vielfältigen Angeboten von Mobility stehen Ihnen schweizweit über 2'900 Fahrzeuge an 1'500 Standorten in Selbstbedienung zur Verfügung. Einer dieser Standorte ist in Nottwil. Das Elektrofahrzeug ist beim Zentrum Sagi auf dem Parkplatz vor der Raiffeisenbank stationiert.

Das System funktioniert ganz einfach: Reservieren (rund um die Uhr, via Internet oder Telefon) - Einsteigen - Fahren - Bezahlen. Mit Mobility fahren Sie bereits ab Fr. 2.00 pro Stunde und Fr. 0.55 pro Kilometer. In diesen Stunden- und Kilometertarifen ist alles inklusive: Vignette, Versicherung, Service, etc.

Die Übersicht über alle Angebote und Informationen finden Sie direkt unter www.mobility.ch

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!
Mobility Nottwil

Nextbike (Veloverleih)

Nextbike ist ein automatisches Veloverleihsystem, mit dem Sie Velos stundenweise rund um die Uhr per App mieten können. Rückgaben erfolgen an einer der offiziellen Stationen in einer beliebigen Gemeinde in der Zentralschweiz. Nextbike bietet auf Kurzdistanzen eine optimale Verknüpfung mit der Bahn oder mit dem Bus an. Betreiberin von nextbike in der Schweiz ist Caritas Luzern.

So funktioniert Nextbike

Wer ein nextbike-Velo ausleihen will, braucht ein Mobiltelefon und eine Kreditkarte. Nach der einmaligen Registrierung heisst es: Freie Fahrt! Zur Verifizierung der Kreditkarte wird CHF 1.‒ belastet. Dieser Franken wird für die erste Fahrt gutgeschrieben. Sie geben die Nummer eines freien Velos in die nextbike-App ein und erhalten daraufhin einen Code, mit dem das Zahlenschloss öffnet. Nach der Fahrt bringen Sie das Velo zu einer nextbike-Station zurück und schliessen es ab, die Rückgabe wird in der App automatisch registriert.

4 Stunden kostenlos für Nottwiler*innen

Mit dem Gutscheine-Code 751275 der Gemeinde Nottwil können Sie kostenlos während vier Stunden nextbike-Velos ausleihen, so oft Sie wollen. Wenn Ihre Leihen länger als vier Stunden dauern, werden Ihnen pro weitere Stunde CHF 2.‒ belastet. Bitte informieren Sie sich über nextbike und melden Sie sich mit untenstehenden Anleitungen über die Website oder die App an.

Standorte

An folgenden Stationen in Nottwil können Velos geholt oder zurückgebracht werden:

  • Bahnhof Nottwil (Nr. 7970)
  • Schulhaus Nottwil (Nr. 7971)
  • Zentrum Eymatt (Nr. 7972)
  • Bushaltestelle SPZ (Nr. 7973)
  • Areal SPZ, GZI Gebäude B (Nr. 7974)
  • Sportanlage SPZ (Nr. 7975)

Weitere Standorte in der Umgebung finden Sie unter www.nextbike.ch/de/standorte

Weitere Informationen zu nextbike finden Sie auf den Websiten von nextbike oder der Caritas.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!

Velos Nextbike

Weitere Informationen und Beratungsangebote

Kontakt

Gemeinde Nottwil
Zentrum Sagi
6207 Nottwil

Telefon: 041 939 31 31
gmndnttwlch

Energiestadt Nottwil (öffnet neues Browserfenster)
100% Wasserkraft von CKW

Öffnungszeiten Verwaltung

Montag         08.00-11.30 Uhr / 13.30-18.00 Uhr
Dienstag       08.00-11.30 Uhr / geschlossen
Mittwoch       08.00-11.30 Uhr / 13.30-17.00 Uhr
Donnerstag   08.00-11.30 Uhr / geschlossen
Freitag           08.00-11.30 Uhr / 13.30-16.00 Uhr

Gerne sind wir nach telefonischer Voranmeldung auch ausserhalb der Öffnungszeiten für Sie da.

Vor Feiertagen schliessen die Schalter der Gemeindeverwaltung bereits um 16.00 Uhr. 

 
 

Öffnungszeiten sammelstelle

                     Allgemein:                   Betreut:

Montag        07.30 - 17.00 Uhr
Dienstag      07.30 - 17.00 Uhr
Mittwoch      07.30 - 18.00 Uhr        16.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag  07.30 - 17.00 Uhr
Freitag          07.30 - 16.00 Uhr
Samstag       08.30 - 11.30 Uhr         08.30 - 11.30 Uhr

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.