Primarschule

5. Klassen: Ausflug in die Fischerei Hofer

06. April 2023

Auch die 5. Klasse war in der vergangenen Woche unterwegs und durfte spannende Einblicke zum Thema "Wem gehört der Sempachersee" erhalten.

Besuch Seefischerei Hofer

Im Zusammenhang mit dem NMG-Thema «Wem gehört der Sempachersee?» besuchten wir die Seefischerei Hofer, welche seit Generationen in Familienbesitz ist.

Dieses Wissen haben wir mit Hilfe des Fachwissens von Herrn Hofer gefischt:

Der Sempachersee fasst 0.639 km3 Wasser. Das heisst, die ganze Menschheit könnte sich eine Badewanne voll Wasser aus dem Sempachersee schöpfen.

Es würde 14 Jahre dauern, bis der See wieder gefüllt wäre, da er hauptsächlich von Regenwasser gespiesen wird.

Es gibt nur einen Abfluss vom See. Dieser ist in Oberkirch.

Die Maschen der Fischernetze haben eine optimale Grösse. Während kleine Fische einfach durchschlüpfen, bleiben grössere Fische in den Maschen hängen. So wird ein ökologisches Fischen sichergestellt.

Wir waren bei stürmischem Aprilwetter unterwegs. «Das ist gut für den See», sagt Herr Hofer. Das wissen auch die Schüler:innen. Sie haben nämlich gelernt, dass durch Stürme eine natürliche Belüftung des Sees stattfindet, da die Wassermassen gemischt werden.

Wir durften alle einen (toten) Fisch in der Hand halten. Das war cool.

Junge Fische sind 0,1mg schwer, haben aber schon alle Sinne.

Nicht nur Herr Hofer wusste viel über den See und die Fischerei zu erzählen. Die Schüler:innen konnten mit Ihrem Wissen über die Überdüngung punkten und Herr Hofer mit ihren detaillierten Erklärungen zum Staunen bringen.

Datenschutzhinweis

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen